Medienproduktion Berlin 2007

EXPANSION UND MOBILITÄT. Geschäftsmodelle, Technologien, Neue Anwendungen.
Freitag, 7. Dezember 2007, Berlinische Galerie

Presseinformation

Fokus

Im Mittelpunkt dieser Veranstaltungreihe stehen aktuelle Fragen der modernen Produktion, Integration, Distribution und Archivierung von Mediencontent. Mit der inhaltlichen Ausrichtung »Expansion und Mobilität« wurde einerseits dem Trend zu expandierenden Medien mit neuen Funktionen gefolgt und andererseits die mit der Mobilität medialer Anwendungen verbundenenen Herausforderungen in den Mittelpunkt gestellt. Thematisch sind die Beiträge in diesem Jahr den Schwerpunkten »Geschäftsmodelle«, »Technologien« und »Neue Anwendungen« zugeordnet.

Zunächst wird die insgesamt starke Dynamik der Medienmärkte reflektiert, wo direkte Erlösmodelle immer weniger Erträge versprechen und die Markteintrittsschwellen für kleine Unternehmen zu steigen scheinen. Hier werden sowohl Beispiele aus internationalen Märkten als auch neue Ansätze und Modelle präsentiert. Mit der steigenden Mobilität von Medienanwendungen, der immensen sensorischen Datensammlung für kontextsensitive und personalisierte Angebote stellt sich inzwischen auch für Medienproduzenten die wichtige Frage nach dem Schutz der Privatsphäre der Anwender.
Die digitalisierte Medienwirtschaft bewegt sich technologiegetrieben zu einer neuen Qualität des Informationszugangs und des Entertainments für den Verbraucher. Was einzelne aktuelle technische Ansätze hier zu bieten haben, soll im zweiten Teil der Tagung sichtbar werden. Mit Konzepten und Erfahrungsberichten aus der praktischen Medienproduktion, etwa im Umfeld von »Mobile Content«, »HD-Video« und »HD-DVD« geben ausgewiesene Experten einen Einblick in den Umgang mit aktuellsten Technologien auf diesem Gebiet.

Auch die zweite Veranstaltung dieser Reihe bietet wieder ein Informations- und Diskussionsforum für Medienproduzenten und Medienanbieter aber auch für Wissenschaftler und Studierende der medienorientierten Fachrichtungen an Hochschulen.

Veranstalter

Die Konferenz wird im Rahmen des Stiftungs-Verbundkollegs Informationsgesellschaft Berlin der Alcatel-Lucent Stiftung für Kommunikationsforschung durchgeführt. Sie wird von der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und der Technischen Universität Berlin in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie ausgerichtet.

Rückschau

Als begleitende Dokumentation der letzten Veranstaltung ist dieses Buch erschienen:
Michael A. Herzog (Hrsg): Content Engineering.
Konzepte, Technologien und Anwendungen in der Medienproduktion.

GITO Verlag 2007, ISBN 3-940019-08-0