Festival of Lights am FKI

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin beteiligt sich zum ersten Mal am Festival of Lights. So wird vom 9. bis zum 20. Oktober 2013 der Arcade-Klassiker „Frogger“ an einer Gebäudefassade am Potsdamer Platz und an der Medienfassade des Forschungs- und Weiterbildungszentrums für Kultur und Informatik (FKI) zu sehen sein. Das Publikum entscheidet, wie sich die Spielfiguren über die Fassaden bewegen. Die Anwendungen können interaktiv über eine mobile Webseite auf gängigen mobilen Geräten gespielt werden. In einem zweiten Spiel werden die beiden Fassaden zur „Jahrmarktsbude“. Die Besucherinnen und Besucher können sich an interaktiven Pferderennen beteiligen und gegen den anderen Standort antreten.

Die Aktion wird von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des HTW-Projekts SIGNAL realisiert. SIGNAL gehört zur Forschungsgruppe INKA und wird aus Mitteln der EU und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung gefördert.