MuSe

Projektname: MuSe – Multimedia und Kommunikationstechnologien zur Selbstvermarktung in der Kultur- und Kreativwirtschaft
Projektdauer: 01.01.2014 - 30.09.2015
Gefördert durch: ESF
Kontakt: Alexandra Schuchardt, Erik Schulz

Moderne Vermarktungsstrategien für die Kultur- und Kreativwirtschaft
Die moderne Informationsgesellschaft verlangt intelligente, wissensintensive und kompetenzfördernde Informations­systeme in allen Bereichen des öffentlichen, wirtschaftlichen und kulturellen Lebens. Dieser Herausforderung müssen sich auch die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft stellen und diese modernen Technologien in Eigeninitiative für eine effektive Selbstvermarktung und die Erhöhung der eigenen unternehmerischen Kompetenz einsetzen.

An diese Zielgruppe richtet sich das ESF-geförderte Projekt „MuSe“. In der kompakten Weiterbildung wird ein umfassender Einblick in verschiedenste Multimedia- und Kommunikationstechnologien vermittelt. Im Rahmen des Projektstudiums entwickeln die Teilnehmenden unter Anwendung des Erlernten ein Konzept zur Selbst­vermarktung und setzen dieses direkt um. Mit der Präsentation zum Abschluss erhalten die Teilnehmenden ein offizielles Teilnahmezertifikat der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin.

Einsatz moderner Informationssysteme
Informationssysteme sind in der aktuellen Gesellschaft allgegenwärtig und finden in allen Lebensbereichen zunehmend Verwendung. Eine Marktdurchdringung, die, verstärkt durch die Integration von mobilen Techniken zukünftig noch stark zunehmen und auch vor der Kultur- und Kreativwirtschaft nicht haltmachen wird. Dies betrifft vor allem die Bereiche der künstlerischen Arbeit, Produktion, Weiterbearbeitung, Finanzierung und Verwertung. Dieser Herausforderung, müssen sich die Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft zunehmend stellen. Dementsprechend gilt es, diese modernen Technologien in Eigeninitiative für eine effektive Selbstvermarktung und letztendlich für eine Erhöhung der eigenen unternehmerischen Kompetenz einzusetzen.

Die dazu notwendigen Kenntnisse und Fähigkeitkeiten werden in dem Weiterbildungskurs „MuSe“ vermittelt. Basierend auf klassischen Elementen der Ver­marktungsstrategie beschäftigt sich der Kurs intensiv und praxisnah mit neuen Informationssystemen und deren Möglichkeiten zur Selbstvermarktung. Um insbesondere freiberuflich Kulturschaffende zu unterstützen liegt ein wesentlicher Schwerpunkt des Kurses in der praktischen Anwendung und Umsetzung der Technologien. Ergänzt werden die Kurseinheiten durch die Integration von Modulen zu Multimedia und modernen Internettechnologien.

Lernziele
Der Weiterbildungskurs zielt auf den Aus- und Aufbau von Kompetenzen im Bereich aktueller Multimedia- und Kommunikationstechnologien. Die Teilnehmenden erhalten einen Überblick über derzeitige Entwicklungen und deren Möglichkeiten zur effektiveren Selbstvermarktung im Bereich der Kultur- und Kreativwirtschaft. Neben der Vermittlungen theoretischer Kenntnisse wird das Erlernte im Rahmen eines Projektstudiums direkt umgesetzt: Die Teilnehmenden entwickeln eigene Konzepte, die zur Erweiterung der Selbstvermarktungsmöglichkeiten und der Erhöhung der eigenen unternehmerischen Kompetenz genutzt werden.

Umfang
Der Weiterbildungskurs setzt sich aus 200 Unter­richtsstunden zusammen. Diese sind anteilig in Vorlesungs-, Übungs- und e-Learningeinheiten sowie das betreute Projektstudium gegliedert.

Kursinhalte