XR_UNITES

Projektname: XR_Unites – Kollaborative Kulturanwendungen mit Extended Reality
Projektdauer: 01.09.2020 - 30.06.2023
Gefördert durch: EFRE (INP-II)
Kontakt: Maja Stark

XR_Unites fördert die Vernetzung und Kooperation von Urheber/innen und Interpret/innen aus dem Kulturbereich untereinander, mit Expert/innen aus der Kultur- und Kreativindustrie sowie aus Wissenschaft und Technik.

Diese Akteur/innen werden dabei unterstützt, interdisziplinäre Teams zu bilden, um auf Basis bestehender Potenziale und Angebote Konzepte für großangelegte Kulturangebote mit Extended Reality (XR) zu entwickeln.

Ziel ist die kollaborative Umsetzung von mindestens drei dieser Konzepte, die auf das gesamte XR-Spektrum von Augmented bis Virtual Reality zurückgreifen können. Unter Auslotung technischer Möglichkeiten werden gemeinsam mit dem XR_Unites-Team innovative Multi-User-Anwendungen entwickelt, die bestenfalls als Referenzbeispiele für die freie Kreativszene dienen. Dabei kollaboriert das jeweilige Team mithilfe eines Open-Source-Autorensystems der Forschungsgruppe INKA, in das die Beteiligten zuvor eingeführt werden und durch das sie ihr jeweiliges Spezialwissen perfekt einbringen können.

Die beteiligten Kunst- und Kulturschaffenden sammeln somit Erfahrungen in der interdisziplinären Entwicklung kreativer XR-Anwendungen – etwa für Performances, Tanz- und Theateraufführungen oder Kompositionen. Und da XR_Unites ein HTW-Projekt ist, unterstützt es interessierte Kreative im Anschluss dabei, mit zündenden Ideen, erweitertem Know-How und neu gefundenen Teams eigene Start-ups im Bereich XR, Kunst und Kultur zu gründen.